.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

Styrian Challenge 2015



Aktuelles >>

Styrian Challenge 2015


17. und 18. November 2015


15 steirische HAKs
24 Workshops zu je 3 Stunden in zwei Tagen
7  Innolab-Mitarbeiter/innen
15 verantwortliche Betreuer/innen an den Schulen
507 Schüler/innen lernen innovieren und suchen nach der besten Idee
4 Aufgabenstellungen   
2 von der Kleinen Zeitung:     Zeitung der Zukunft, Inhalte/Themen die bewegen
            1 von Christoph Zotter: perfekte Fleisch-/Wurstprodukt mit     regionalem Bezug
            1 von Dextro-Energy: Energieprodukt der Zukunft
2 Gesamtsieger
            Kategorie Kleine Zeitung: interaktiver Infotisch für Zuhause – HAK Mürzzuschlag
            Kategorie Produktentwicklung: individuell anpassbares Energiesystem – HAK Weiz
 

   

1000 Ideen in zwei Tagen


15 steirische Handelsakademien, 24 Klassen, mehr als 500 Schülerinnen und Schüler, 4 Aufgaben aus der Wirtschaft – das war die Styrian Challenge im Rahmen der Global Entrepreneurship Week. Am 17. und 18. November wetteiferten die jungen InnovatorInnen in diesem Ideenwettbewerb um wertvolle Preise.
Die Global Entrepreneurship Week hat zum Ziel, weltumspannend Unternehmertum zu fördern und ins Rampenlicht zu stellen. Mit der Styrian Challenge zeigten das innolab und die steirischen Handelsakademien in diesem Rahmen die Innovationskraft, Kreativität und den Unternehmergeist der Schülerinnen und Schüler. Sie erarbeiteten in drei- bis fünfköpfigen Teams in Workshops innovative Ideen für reale Problemstellungen aus der Wirtschaft. Unterstützung erhalten sie dabei von den erfahrenen InnovationsmanagerInnen des innolabs und der Studienrichtung Innovationsmanagement an der FH CAMPUS 02 in Graz.


Ein Wettbewerb mit super Preisen

 

Um die Schülerinnen und Schülern besonders zu motivieren, war die Styrian Challenge als Wettbewerb organisiert: Die Aufgabenstellung wurde zeitgleich an allen teilnehmenden Schulen offenbart, die SchülerInnen-Teams arbeiteten zur selben Zeit an ihren Lösungen. Ziel war es eine innovative Idee zu entwickeln hinter der ein plausibles Geschäftsmodell steht. Am Ende des Workshops wurden diese Geschäftsideen in einem Kurzpitch präsentiert und so an die MitschülerInnen und die Jury „verkauft“.
So wurde am Ende jeder Session eine Gruppe pro Klasse als „Etappensieger“ gekürt: Diese erhielten ein Kommunikations- bzw. Bewerbungstraining als optimale Vorbereitung für ihre berufliche Zukunft. Der Gesamt-Sieger, der aus allen Etappensiegern am 19.11. gekürt wird, erhält sogar eine exklusive Führung durch das neue Styria Media Center in Graz und ein VIP-Ticket für die Veranstaltung „Spinnen erlaubt – Vol. 9“ an der FH CAMPUS 02.


Die Gewinner


In der Kategorie „Kleine Zeitung“ gewann ein Team der HAK Mürzzuschlag mit einem innovativen Informationstisch für Zuhause. Ein individuell anpassbares Energiesystem entwickelte eine Gruppe der HAK Weiz und gewann so in der Kategorie „Produktentwicklung“. Die Marketingabteilung von Dextro Energy honorierte die coole Idee zusätzlich großem Lob und einem Karton voll neu entwickelter Energy-Produkte für die ganze Klasse.


Innolab


Das innolab ist ein Institut der Studienrichtung Innovationsmanagement an der Fachhochschule CAMPUS 02 in Graz. Es werden ErfinderInnen und Menschen mit Ideen dabei unterstützt, ihre Ideen zu Innovationen zu machen und auf den Markt zu bringen. Neben einem ersten Orientierungsgespräch werden Recherchen durchgeführt (sowohl Markt- als auch Patentrecherchen), außerdem hilft das Institut beim Aufsetzen des Geschäftsmodells und vermittelt die richtigen Kontakte für das Vorankommen der Entrepreneure.

 

 

Zuletzt geändert am: 09.12.2015

Zurück