.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

Auszeichnung für die HAK Feldbach und die HAK Eisenerz



Aktuelles >>

Die Europäischen Union, das Unterrichtsministerium und die Landesschulräte sehen Entrepreneurship Education  als wichtigen Bestandteil einer effizienten schulischen Ausbildung. Bereits seit 2012 gibt es die Möglichkeit, sich als Entrepreneurship-Schule zertifizieren zu lassen.

Im Rahmen der Globalen Entrepreneurship Week (GEW) fand im November im Haus der Industrie in Wien das Entrepreneurship Summit 2015 statt. Bei diesem Event, unter Anwesenheit u. a. von Bundesministerin Heinisch-Hosek und Alexa Lange Wesner, Unternehmerin und derzeitige US-Botschafterin in Österreich,  wurden neun Schulen aus Österreich mit dem Entrepreneurship Zertifikat ausgezeichnet. Unter den ausge-zeichneten Schulen waren die HAK Feldbach und die HAK Eisenerz in Vertretung der Steiermark.

Das Zertifikat bestätigt den Schulstandorten, unternehmerisches Denken ganzheitlich, zielorientiert und langfristig im schulischen Alltag implementiert zu haben. Nachhaltige Entrepreneurship-Erziehung ist nur möglich, wenn sie in den Schulentwicklungspro-zess integriert ist und von allen Beteiligten getragen und gelebt wird. Lernen bzw. Leh-ren müssen „unternehmerisch“ geplant und gestaltet werden.

Dabei geht es darum, den erfolgreichen schulischen Weg weiter zu gehen und Eigen-verantwortung, Kreativität und Selbständigkeit der Jugendlichen an der HAK zu fordern und zu fördern.
 

 

Vertreter der ausgezeichneten steirischen Schulen (BHAK Feldbach & BHAK Eisenerz)
bei der Zertifizierung mit BM Gabriele Heinisch-Hosek.

 

 

Zuletzt geändert am: 11.12.2015

Zurück